WEITERBILDUNG neben JOB und FAMILIE

 

Was Zeitmanagement mit
Schuhekaufen zu tun hatDamenschuhe

von Martina Roters

Eine Freundin, die besonders gern Schuhe kaufen geht,
hat mir neulich gebeichtet:
Ihr Freund habe ein Machtwort gesprochen und verlangt, jedes Mal, wenn sie ein neues Paar Schuhe kauft, müsse sie dafür ein altes Paar Schuhe wegwerfen. Und eigentlich hätte er ja Recht…

Das fand ich ein sehr gelungenes Bild.
Mit unserer Lebenszeit verhält es sich nämlich so:
Wenn wir etwas Neues in unser Leben nehmen, dann müssen wir etwas anderes dafür herausnehmen.

Also soltlen wir uns lieber rechtzeitig darüber klar werden, was für Inhalte wir denn aufgeben wollen.
Unser Zeitkonto ist ja jetzt schon gut gefüllt oder etwa nicht?
Nur wer Langeweile verspürt, ist eine Ausnahme von dieser Regel (in meinem persönlichen Umfeld fällt mir da allerdings niemand ein!)

Wenn wir also Zeit fürs Lernen brauchen, dann können wir nicht
in der gleichen Zeit – ja was?

  • Fernsehen?
  • Telefonieren?
  • Lesen?
  • ...


Was auch immer es ist, wir sollten gut überlegen, wie schwer es uns fällt, diese Tätigkeit aufzugeben.  Denn wenn es uns zu schwer fällt, dann wird eine Instanz von uns zwar lernen wollen, eine andere jedoch wird sich zu kurz gekommen fühlen und anfangen, Selbstsabotage zu veranstalten.

Dem kann man entgehen, indem man ganz bewusste „Belohn-Zeiten“ einplant.

Manchmal – eher selten – haben wir eine Alternative:

Manchmal können wir 2 Dinge gleichzeitig tun. Doch daran sind besondere Bedingungen geknüpft:

  • Beide – oder wenigstens eine der beiden – Tätigkeiten sind Routineaufgaben, die uns halbbewusst von der Hand gehen und keine besondere Konzentration erfordern
  •  Durch die Doppelbelastung dürfen wir uns nicht zu sehr verausgaben
  •  Es sollte kein anderer dadurch einen Nachteil haben

So können wir z. B. Zähneputzen und gleichzeitig Kniebeugen machen. Wenn wir dabei ein wenig ins Schwitzen kommen, ist das ein erwünschter Fitness-Effekt.
Doch wenn die Kinder gewohnt sind, uns während der Hausaufgaben Fragen zu stellen, während wir z. B. den Abwasch erledigen und die Küche aufräumen, dann ist es nicht so gut, wenn wir uns ausgerechnet dann die Ohren zustöpseln und eine MP3-Datei anhören, ganz gleich wie erbaulich diese auch sein mag.

Wenn jemand  Ideen hat, welche Tätigkeiten sich gut zum Kombinieren eignen, der kann seine Tipps im Kommentar hinterlassen, um uns anderen zu inspirieren!


© Martina Roters ist Direktmarketing-Texterin, Mitglied im profitexter.net(t) Sie ist Autorin des E-Books "So schaffst du alles - Weiterbildung neben Job und Familie" und betreibt die gleichnamige Webseite. Besuchen Sie www.soschaffstdualles.de, um Tipps und Ratschläge zu bekommen, wie man sich die zahlreichen Stolpersteine auf dem Weg zum eigenen Weiterbildungsziel aus dem Weg räumt und gleichzeitig sein Familienglück bewahrt. Über Twitter gibt sie Lern- und Motivationstipps.
Twitter-Eisvogel Martina Roters                                                                        http://www.twitter.com/Lernhelferin Twitter-Vogel 

 

 
Willkommen.
 
Die Zukunft ist voller Geheimnis und lässt uns Großes hoffen. Doch gute Vorsätze...

 
 
 
 

 
Mit der Such-Funktion können Sie diesen Webauftritt nach Unterseiten mit bestimmten Wörtern durchsuchen. 
  

"soschaffstdualles.de"


Meine Empfehlung: 

Nobody is perfect! Daher hat mich dieser Kurs begeistert: Am besten gleich mal angucken: